20 interessante Fakten zu den USA

Interessant, verrückt, lustig: 20 spannende Fakten, „fun facts“, zu den USA:

Amerikaner lieben Pizza! Wie die Washington Post schreibt, werden in den USA jeden Tag 100 acres Pizza gegessen, also 404.686 Quadratmeter. Das entspricht von der Fläche her fast 57 Fußballfeldern.

Auf der Ferieninsel Mackinac Island, Michigan, ist der Besitz von Privatautos seit mehr als 100 Jahren verboten. Einwohner und Touristen bewegen sich per Fahrrad und Pferdekutsche fort.

Mackinac Island

Radfahrer auf Mackinac Island, Michigan

In den USA werden pro Jahr rund 50 Milliarden Hamburger gegessen, was bedeutet, dass jeder Einwohner durchschnittlich 219 Hamburger im Jahr verzehrt.

In Montana grasen dreimal so viele Rinder wie der Bundesstaat Einwohner hat.

Etwa 10 Millionen Amerikaner stammen von den Passagieren der Mayflower ab, die 1620 an der Ostküste Nordamerikas landete.

Im Bundesstaat Oregon gibt es eine Stadt mit dem Namen „Boring“, was nichts anderes als „langweilig“ bedeutet. Die Leute dort haben Sinn für Humor und benutzen den Slogan „The most exciting place to live“. Boring ist mit der Stadt Dull in Schottland eine Städtepartnerschaft eingegangen – „dull“ bedeutet ebenfalls „langweilig“.

In den USA, so wird geschätzt, gibt es mehr als 3.000 Geisterstädte. Die besterhaltene Geisterstadt ist Bodie Ghost Town in Kalifornien.

Bodie Ghost Town

Bodie Ghost Town in Kalifornien

Am 10. Mai 1869 feierten die Amerikaner die Fertigstellung der ersten durchgehenden Eisenbahnstrecke von der Atlantik- bis zur Pazifikküste. Die Eisenbahnzüge mit den Honoratioren an Bord trafen am Promontory Summit in der Wüste von Utah zusammen.

Der Bison ist das größte Landsäugetier Nordamerikas: Er erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 1,86 Meter und ein Gewicht von bis zu 900 Kilogramm.

Das erste Fließband der Automobilindustrie wurde 1913 von Henry Ford in Betrieb genommen.

Mit durchschnittlich 25 Zentimetern Niederschlag im Jahr ist Nevada trockener als jeder andere der 50 Bundesstaaten.

Der Lake Superior in der Grenzregion zwischen den USA und Kanada ist flächenmäßig der größte Süßwassersee der Welt.

Pictured Rocks National Lakeshore

Pictured Rocks National Lakeshore am Lake Superior in Michigan

Utah im Südwesten der USA gilt als der glücklichste Bundesstaat.

In den USA leben über 40 Millionen Immigranten, mehr als in jedem anderen Land der Welt.

In der Gemeinde Monowi, Nebraska, wohnt nur noch eine einzelne alte Dame. Sie ist die Bürgermeisterin und Bibliothekarin und betreibt außerdem eine Kneipe.


Das USA-LesebuchWeitere interessante Fakten und Geschichten über die USA können Sie in diesem Buch lesen:

Das USA-Lesebuch: Impressionen und Rezepte aus dem Land der großen Träume

JETZT KAUFEN

 


McDonald’s ist einer der größten Arbeitgeber in den USA. Es wird geschätzt, dass einer von acht Amerikanern irgendwann in seinem Leben schon einmal für die Fast-Food-Kette gearbeitet hat.

Die erste Atombombe der Welt wurde am 16. Juli 1945 in der Wüste von New Mexico gezündet – zu Testzwecken.

Washington, D.C. war nicht immer schon die Hauptstadt der USA. Von 1785 bis 1790 hatte die Regierung ihren Sitz in New York City.

Mit 8,3 Millionen Einwohnern ist New York die bevölkerungsreichste Stadt der USA, gefolgt von Los Angeles mit 3,9 Millionen und Chicago mit 2,7 Millionen Einwohnern.

Las Vegas kann die größte Ansammlung von Spielcasinos weltweit vorweisen und darf sich deshalb Glücksspiel-Hauptstadt der Welt nennen.